Jahreshaupversammlung 2016 - Feuerwehr Mittbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jahreshaupversammlung 2016

Infos Bilder allgemein





140 Jahre- kein alltägliches Jubiläum!

Traditionell fand am weißen Sonntag der Jahrtag der Freiwilligen Feuerwehr Mittbach statt, in diesem Jahr verbunden mit dem 140jährigen Gründungsfest des Vereins.
Nach dem feierlichen Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche Pemmering trafen sich die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus Scherer in Mittbach, um von Vorstand Engelbert Perzl und erstem Kommandanten Josef Perzl die Tätigkeitsberichte aus einem regen Vereinsjahr zu hören.

Mit derzeit 62 aktiven Feuerwehrleuten leistete die Feuerwehr Mittbach im vergangenen Jahr bei 31 Einsätzen insgesamt 491 Einsatzstunden ab, die meisten davon als Technische Hilfeleistung, zum Beispiel bei Verkehrsunfällen oder der Beseitigung von Sturmschäden. Aber auch einige Brände hielten die Mittbacher in Atem.
Um für den Ernstfall fit zu sein, wurde von den Kameraden eine Reihe von Übungen und Lehrgängen absolviert. Insgesamt 568 Stunden investierten sie in ihre Aus- und Weiterbildung, beispielsweise legte im Sommer 2015 eine Gruppe junger Feuerwehrler unter der Leitung des zweiten Kommandanten Christian Männer erfolgreich die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ ab.
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden auch zwei Feuerwehrkameraden für jeweils 45 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt: Johann Nirschl und Engelbert Perzl sen.
Beide haben sich in besonderer Weise um das Mittbacher Feuerwehrwesen verdient gemacht, rückten noch bis zum letzten Tag der aktiven Dienstzeit bei Einsätzen mit aus und wechseln nun in den Passivenstand.
Darüber hinaus wurde auch über die aktuelle Sachlage zum Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses, der in nächster Zukunft in Angriff genommen werden soll, berichtet.
Zuletzt bedankte sich Kommandant Josef Perzl bei allen aktiven und passiven Mitgliedern für ihre Unterstützung und bat darum, auch im Jahr 2016 sämtliche Herausforderungen wieder mit vereinten Kräften anzugehen.

(Foto v.l. Christian Männer, Johann Nirschl, Engelbert Perzl, Josef Perzl)


07.03.2019
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü